Kleidung mit einem Stoma

Stomaversorgung > Der Alltag mit einem Stoma > Kleidung mit einem Stoma

Nach einer Stomaoperation können Sie weiterhin fast alles anziehen. Nachdem Ihre Operationsnarbe verheilt ist, werden Sie mit Sicherheit wieder viele Ihrer Kleidungsstücke tragen können. Vielleicht ist der eine oder andere Stil nicht ganz so bequem, und Sie entscheiden sich für etwas Neues.

Informieren Sie sich, welche Möglichkeiten es gibt und sprechen Sie darüber auch mit Ihrer/Ihrem StomaberaterIn.

Die Versorgung soll flach am Körper anliegen, dann ist sie für andere nicht zu sehen. Die meisten Stomabeutel sind heutzutage so unauffällig, dass Sie alles tragen können, auch wenn die Kleidung eng anliegt. Wechseln Sie die Versorgung regelmäßig oder entleeren Sie den Beutel, sodass sich der Beutel nicht aufwölben kann. So bleibt der Beutel weiterhin diskret unter Ihrer Kleidung versteckt und beeinträchtigt das Leben nicht. Viele Beutel von Coloplast lassen sich hochklappen und somit verkleinern (mit Klebepunkten), sodass die Versorgung noch diskreter ist.

Unterwäsche sollte vor allem gut sitzen, um der Versorgung Halt zu geben. Sie sollte allerdings nicht so eng sein, dass die Ausscheidung nicht zum Boden des Stomabeutels abfließen kann. Viele Frauen halten ein gut sitzendes, nicht zu enges Mieder für die bequemste Lösung. Unterhosen aus Baumwolle oder ähnlichen elastischen Materialien sind ebenso gut. Auch Strumpfhosen eignen sich durch ihren anliegenden Bund sehr gut. Für Männer empfehlen sich Slips oder Boxershorts.

Tipps bei Damenbekleidung:

Wenn sich das Stoma in Taillennähe befindet, vermeiden Sie enge Hosen und Röcke sowie Gürtel. Vermutlich fühlen Sie sich wohler, wenn Sie Hosen oder Röcke mit einem höher sitzenden, weiteren oder elastischen Bund tragen. In Hosen und Röcken mit Bundfalten kann man die Stomaversorgung besser verbergen als in enger geschnittenen Kleidungsstücken. Die Vielzahl an Schnitten und Taillenhöhen bei Hosen bietet viele Möglichkeiten, das Richtige auszuwählen.Beim Sport empfiehlt es sich Yoga- oder Gymnastikhosen zu tragen. Diese schützen die Versorgung während der Übungen. Ebenso zu empfehlen sind kurze Radlerhosen, die Sie einzeln oder unter Shorts, Gymnastik- oder Stretchhosen tragen können.

Tipps bei Herrenbekleidung:

Bei Männern, die ihre Hosen unterhalb der Taille tragen, kann sich die Stomaversorgung oberhalb der Gürtellinie befinden. Ist die Stomaversorgung oberhalb des Gürtels, empfiehlt es sich Hosen eine Nummer größer zu tragen. Dann ließe sich der Gürtel über dem Versorgungssystem tragen. In Bundfaltenhosen kann man eine Stomaversorgung besser verbergen als in enger geschnittenen Hosen. Wenn sich das Stoma in Taillennähe befindet, tragen Sie weder enge Hosen noch Gürtel. Je nachdem, wo sich das Stoma befindet, ziehen Sie eventuell Hosenträger vor – besonders, wenn Sie Gürtel als unbequem oder einengend empfinden. Unter Westen, die es in sportlicher, legerer oder klassischer Ausführung gibt, lässt sich die Versorgung gut verbergen. Für kühleres Klima empfehlen sich Pullover oder Strickjacken.

 

Wo können Sie Stoma-Bekleidung kaufen?

Als Stomaträger können Sie alles anziehen, was für Sie bequem und schön finden. Es soll das Leben nicht beeinflussen. Alles worin Sie sich wohlfühlen können Sie tragen, deshalb ist es nicht notwendig eigens dafür Kleidung zu kaufen. Sollten Sie auf der Suche nach spezieller Unterwäsche oder Badebekleidung sein, werden Sie im Internet auf deutschen oder österreichischen Seiten fündig.

Tipps zu Badebekleidung für Stomaträger finden Sie unter dem Punkt "Schwimmen mit einem Stoma"

Auch wenn die eine oder andere Art der Bekleidung nach der Operation nicht mehr so bequem ist oder passen, haben Sie dennoch weiterhin eine sehr große Auswahl. Finden Sie heraus, welcher Stil Ihnen am besten gefällt, zu Ihrem Leben passt und womit Sie sich wohl fühlen!

Schließen

Kostenlose Musterbestellung

Vielen Dank für Ihre Bestellung

Das Formular wurde erfolgreich übermittelt.

Desktop-Version anzeigen